©2018 by TCM5Balance GmbH

Allergien

Allergie-Behandlung mit Akupunktur

Laut Statistik leiden mehr als eine Million Menschen in der Schweiz an Heuschnupfen.

 

Jeder weiss, dass Heuschnupfen eine Pollenallergie ist. Gemäss der modernen Medizin sollten Allergiker Allergene vermeiden.

 

Aber Pollen sind überall im Frühling. Wie können sie also vermieden werden?

 

Bis jetzt hat die moderne Medizin keine wirksame Behandlung für Heuschnupfen. Es werden Ihnen nur anti-allergische Medikamente verabreicht.

 

Aber antiallergische Medikamente kontrollieren nur die Symptome und können Heuschnupfen nicht wirklich heilen. Was können Menschen mit Heuschnupfen tun? Versuchen Sie Allergie-Behandlung mit Akupunktur. Jetzt in Zürich-Wiedikon. Kommen Sie zu TCM 5Balance!

 

Symptome von Heuschnupfen sind Niesen, laufende Nase, verstopfte Nase, juckende Augen, Nase oder Rachen, Husten, Tränen oder Kopfschmerzen.

 

Aus Sicht der TCM ist das eine Erkältung. Unsere TCM Ärztin Yang sagt: "

 

Heuschnupfen zu behandeln ist wie eine Erkältung. Ich benutze Akupunktur, um den blockierten Meridianen des Patienten zu helfen, sich zu erholen und benutze chinesische Kräutermedizin, um Patienten zu helfen, pathogene Faktoren zu entfernen und ihren Körper zu stärken."

 

Solange der Patient noch eine Weile behandelt werden kann, wird er den Frühling wieder genießen können.